JESCO
TSCHOLITSCH


CALIGYNEPHOBIA - Angst vor schönen Frauen

Ursprünglich war Medusa eine wunderschöne Frau. Als Pallas Athene sie jedoch bei einem Liebesspiel mit Poseidon überraschte, verwandelte sie sie erzürnt in jene Gestalt, als die sie gefürchtet war: Ein geflügeltes Ungeheuer mit Schlangenhaaren, langen Eckzähnen, einem Schuppenpanzer, glühenden Augen und heraushängender Zunge. Der Anblick der Medusa ließ jeden zu Stein erstarren.

In der Serie Caligynephobia soll eine Medusa gezeigt werden, wie sie einst vor der Verwandlung ausgesehen haben könnte.

 
 
http://tscholitsch.com/files/gimgs/th-11_002_v6.jpg
 
 
http://tscholitsch.com/files/gimgs/th-11_009_v3.jpg
 
 
http://tscholitsch.com/files/gimgs/th-11_004_v5.jpg
 
 
http://tscholitsch.com/files/gimgs/th-11_007_v2.jpg
 
 
http://tscholitsch.com/files/gimgs/th-11_008_v4.jpg
 
 
http://tscholitsch.com/files/gimgs/th-11_001_v7.jpg
 
 
http://tscholitsch.com/files/gimgs/th-11_005_v4.jpg
 
 
http://tscholitsch.com/files/gimgs/th-11_010_v3.jpg
 
 
http://tscholitsch.com/files/gimgs/th-11_006_v4.jpg
 
 
http://tscholitsch.com/files/gimgs/th-11_011_v2.jpg
 
 
http://tscholitsch.com/files/gimgs/th-11_003_1.jpg
 
 
http://tscholitsch.com/files/gimgs/th-11_013.jpg
 
 
http://tscholitsch.com/files/gimgs/th-11_012_v2.jpg